Kraftlos?

Erschöpft? Zeitdruck?

Immer mehr Krankheitausfälle?

Absteigende Produktivität?

"Sind wir heute anders krank?"

Daten und Fakten zur psychischen Gesundheit im Unternehmen

  • Fast zehn Millionen Tage waren Erwerbstätige wegen Burnout-Symptomen in 2010 krankgeschrieben. Das heißt: Rund 40.000 Arbeitskräfte fehlten über das ganze Jahr im Büro oder an der Werkbank, weil sie sich ausgebrannt fühlten.

  • Ein Burnout verursacht nach Untersuchungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) im Schnitt 30,4 Krankheitstage pro Jahr.
  • Bereits jeder fünfte Arbeitnehmer leidet unter gesundheitlichen Stressfolgen – von Schlafstörungen bis zum Herzinfarkt.

  • Jeder dritte Berufstätige arbeitet am Limit und fühlt sich stark erschöpft oder gar ausgebrannt.

Laut WIdO sind 8 - 20 Milliarden Euro Produktivitätsverlust pro Jahr durch psychische Störungen von Mitarbeitern in deutschen Unternehmen zu verzeichnen. Im Mittel fallen jährlich 2 Fehltage pro Mitarbeiter aufgrund von psychischen Erkrankungen an.

Wir liefern Ihnen die Antworten dazu!

 

Wir gehen mit Ihnen der Frage nach, was dazu beiträgt, dass Fachkräfte auch nach Jahren der Berufstätigkeit Freude und Sinn im Beruf finden und der Burnout-Gefahr entgehen und welche Möglichkeiten es gibt um eine mitarbeiterfreundliches Zusammenarbeiten im Betrieb zu gewährleisten.

  • Psychische Belastungen sind damit inzwischen Ursache Nummer eins für Frühverrentungen. Das Durchschnittsalter lag bei 48,3 Jahren.

© mentalbusinesscare 2015

Impressum